Technische Kompetenz und Marktpräsenz von S.D.A. stärken Vertriebs- und Supportnetz in Zentraleuropa

Yamaha Motor Europe Factory Automation Section hat eine Vertriebsvereinbarung mit der in der Slowakei ansässigen S.D.A. s.r.o. bekannt gegeben, um den Vertrieb und den Kundensupport für Yamaha-Industrieroboter in der Slowakei und der Tschechischen Republik zu erweitern.

S.D.A (Sensors. Drives. Automation) verfügt über ein reichhaltiges Fachwissen und ein umfangreiches Portfolio an zugehörigen Produkten führender Anbieter, die die Belieferung mit hochleistungsfähiger, flexibler Automatisierungstechnik erleichtern. Das Hauptbüro für Vertrieb und Technik in Banská Bystrica in der Zentralslowakei ist optimal gelegen, um Unternehmen in der gesamten Region zu bedienen.

„Unsere Vereinbarung mit S.D.A. stärkt unser Engagement, Unternehmen in Mitteleuropa dabei zu unterstützen, unsere Technologien als Wettbewerbsvorteil zu nutzen“, sagte Jumpei Ninomiya, Yamaha FA Sales Manager für Europa. „Das hochmotivierte, erfahrene Team hat bereits eine Vielzahl von Automatisierungslösungen erfolgreich umgesetzt.“

„Wir vertrauen auf unsere Fähigkeiten und Verbindungen, um Yamahas Präsenz hier zu verstärken und unsere Kunden weiterhin zufrieden zu stellen“, sagte Jaroslav Fiľo, Geschäftsführer von SDA. „Die herausragende Leistung und der Mehrwert der Yamaha-Roboter ermöglichen es uns, verschiedenste Prozesse in Anwendungen von der Präzisionsfertigung bis hin zur Hochgeschwindigkeitsverpackung zu optimieren.“

Yamahas Portfolio an SCARA-, kartesischen, mehrachsigen und einachsigen Robotern und programmierbaren linearen, bidirektionalen Fördermodulen wie dem LCMR200 bietet die Vorteile einer flexiblen, leistungsstarken Automatisierung für eine breite Palette industrieller Aktivitäten. Mit den neuesten YK-XG SCARA-Robotern, die in verschiedenen Größen mit Armlängen von 120 mm bis 1200 mm und maximalen Traglasten von 1 bis 50 kg erhältlich sind, bietet das Portfolio eine breite Auswahl an Möglichkeiten, um Herausforderungen wie Aufnahme, Platzierung, Dosierung, Montage und Verpackung zu meistern. Hohe Zuverlässigkeit und einfache Integration sind in allen Umgebungen gewährleistet: von kleinen Fabriken oder Werkstätten bis hin zu Reinraum-Laboren.

 

Über Yamaha Motor Robotics FA Section

Yamaha Factory Automation Section (FA Section), Unterabteilung der Yamaha Motor Robotics Business Unit von Yamaha Motor Corporation, konzentriert sich auf die Lieferung flexibler, hochpräziser Industrieroboter für die Herausforderungen der Präzisionsautomatisierung.

Die Abteilung hat ihre Wurzeln in der Einführung der Robotertechnologie in die Yamaha-Motorradmontage und verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung bei der Lösung von Automatisierungsaufgaben von der Montage großer Produkte bis zum Mikrometerbereich. Die Industrieroboter von Yamaha werden heute von weltweit führenden Unternehmen in so unterschiedlichen Bereichen wie der Halbleiterfertigung und der Montage von Elektronikprodukten, Haushaltsgeräten, Automobilkomponenten und großen Flüssigkristallanzeigen eingesetzt.

Yamaha Motor FA Section bietet eine weite Palette von Lösungen für die Roboter-Montage, darunter Einachsroboter, SCARA-Roboter, kartesische und Knickarmroboter. Innovationen wie das Linearfördermodul LCM200R, ein laufruhiger, platzsparender und vielseitigerer Nachfolger konventioneller Band- und Rollenförderer, bestimmen nach wie vor das Tempo in der Fabrikautomatisierung. Die Kerntechnologien der Robotik sowie Schlüsselkomponenten und komplette Robotersysteme werden im eigenen Haus hergestellt, was eine konstante Qualität und Kontrolle der Lieferzeiten sicherstellt.

Yamaha Motor FA Section mit Sitz in Neuss (Deutschland) bedient Kunden in ganz Europa.

https://fa.yamaha-motor-im.de/

#DiscoverYamahaRobotics