Distributorentreffen der Factory Automation Section verifiziert Erfolge und setzt neue Ziele

Die FA-Section von Yamaha Motor Europe lud die europäischen Werksvertretungen zum jährlichen Distributorentreffen des Unternehmens am 11. Februar 2020 in seine Niederlassung in Neuss ein.

Nachdem das Team 2019 am katalanischen MotoGP-Wochenende in Barcelona zusammengekommen war, traf es sich 2020 zum ersten Mal in der Europa-Zentrale mit technischem Zentrum von Yamaha Motor Europe IM. Die Veranstaltung gab allen einen tieferen Einblick in die lokalen Möglichkeiten und Verbindungen des Unternehmens zum Hauptwerk von Yamaha Robotics in Hamamatsu, Japan.

„Wir bauen unsere Präsenz in Europa weiter aus, stärken unser Vertriebsnetz in der gesamten Region und fügen die erforderlichen Funktionen hier in Neuss hinzu, einschließlich der neuen Service-Abteilung, die wir vor kurzem eröffnet haben“, sagte Ryosuke Nakamura, Niederlassungsleiter von Yamaha Motor Europe IM Business. „Unsere Zielsetzung hat viele Aspekte, darunter die Erläuterung unserer fortschrittlichen Robotertechnologie für den Markt, die kreative Zusammenarbeit mit Systemintegratoren und die Unterstützung unseres wachsenden Kundenstamms. Wir freuen uns darauf, im kommenden Jahr gemeinsam weitere Erfolge zu erzielen.“

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Yamaha Motor Europe FA Section unter www.yamaha-motor-im.eu.

Die Yamaha FA-Section und ihre bestellten Werksvertretungen stärken weiterhin das Geschäft in Europa
Über Yamaha Motor Robotics FA Section
Yamaha Factory Automation Section (FA Section), Unterabteilung der Yamaha Motor Robotics Business Unit von Yamaha Motor Corporation, konzentriert sich auf die Lieferung flexibler, hochpräziser Industrieroboter für die Herausforderungen der Präzisionsautomatisierung.

Die Abteilung hat ihre Wurzeln in der Einführung der Robotertechnologie in die Yamaha-Motorradmontage und verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung bei der Lösung von Automatisierungsaufgaben von der Montage großer Produkte bis zum Mikrometerbereich. Die Industrieroboter von Yamaha werden heute von weltweit führenden Unternehmen in so unterschiedlichen Bereichen wie der Halbleiterfertigung und der Montage von Elektronikprodukten, Haushaltsgeräten, Automobilkomponenten und großen Flüssigkristallanzeigen eingesetzt.

Yamaha FA Section bietet eine weite Palette von Lösungen für die Roboter-Montage, darunter Einachsroboter, SCARA-Roboter, kartesische und Knickarmroboter. Innovationen wie das Linearfördermodul LCM100, ein laufruhiger, platzsparender und vielseitigerer Nachfolger konventioneller Band- und Rollenförderer, bestimmen nach wie vor das Tempo in der Fabrikautomatisierung. Die Kerntechnologien der Robotik sowie Schlüsselkomponenten und komplette Robotersysteme werden im eigenen Haus hergestellt, was eine konstante Qualität und Kontrolle der Lieferzeiten sicherstellt.

Yamaha FA Section mit Hauptsitz in Hamamatsu (Japan) bedient Kunden weltweit über sein globales Vertriebsnetz, das China, Taiwan, Korea, Südasien, Nordamerika, Australien/Neuseeland und Europa umfasst.

www.yamaha-motor-im.eu

Kontakt info

Oumayma Grad
Marketing Communications Manager

Hansemannstraße 12
41468 Neuss
Deutschland

Büro +49 2131 2013 538
Handy: +49 1517 0233 297
Fax: +49 2131 2013 550
E-Mail: oumayma.grad@yamaha-motor.de
Web: www.yamaha-motor-im.eu