Erste Design-Awards für einen Yamaha-Industrieroboter

Yamaha Motor Europe gab heute bekannt, dass sowohl der Industrieroboter LCMR200 (lineares Fördermodul für Transfersysteme) als auch der Dreirad-Pendler-Roller TRICITY 300 anlässlich des Product Design 2021-Wettbewerbs mit dem international renommierten iF Design Award und dem Red Dot Award ausgezeichnet wurden. Dies ist das achte Jahr in Folge, in dem das Unternehmen einen iF Design Award erhielt und das zehnte Jahr in Folge, in dem es einen Red Dot Award gewonnen hat. Dieses Jahr bekam erstmals ein Industrieroboter von Yamaha Motor eine dieser beiden Auszeichnungen.

Der LCMR200 ist ein modular aufgebauter Linearförderer und besteht aus einem Linearmotor, der schnelle, hochpräzise Bewegungen liefert, und einem Schlitten zum Aufnehmen und Übergeben von Werkstücken. Die Schlitten können sich unabhängig voneinander bewegen. Da die Montagetätigkeiten auf dem Schlitten selbst durchgeführt werden können und das Montageergebnis dann direkt weitergegeben wird, verbessert das LCMR200 die Raumeffizienz erheblich und erreicht eine hohe Produktivität. Außerdem ergibt sich dadurch eine größere Freiheit bei der Linienkonstruktion und es sind kürzere Produktionswechselzeiten realisierbar. Der Motortreiber ist in einen schlanken, einteiligen Modulkörper aus eloxiertem Aluminium eingebaut, der sich harmonisch in moderne Anlagendesigns integriert. Die durchdachte Konstruktion reduziert den Verdrahtungsaufwand.

Yamaha LCMR200

 

Über Yamaha Motor Robotics FA Section
Yamaha Motor Factory Automation Section (FA Section), Unterabteilung der Yamaha Motor Robotics Business Unit von Yamaha Motor Corporation, konzentriert sich auf die Lieferung flexibler, hochpräziser Industrieroboter für die Herausforderungen der Präzisionsautomatisierung.
Die Abteilung hat ihre Wurzeln in der Einführung der Robotertechnologie in die Yamaha-Motorradmontage und verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung bei der Lösung von Automatisierungsaufgaben von der Montage großer Produkte bis zum Mikrometerbereich. Die Industrieroboter von Yamaha Motor werden heute von weltweit führenden Unternehmen in so unterschiedlichen Bereichen wie der Halbleiterfertigung und der Montage von Elektronikprodukten, Haushaltsgeräten, Automobilkomponenten und großen Flüssigkristallanzeigen eingesetzt.
Yamaha Motor FA Section bietet eine weite Palette von Lösungen für die Roboter-Montage, darunter Einachsroboter, SCARA-Roboter, kartesische und Knickarmroboter. Innovationen wie das Linearfördermodul LCM200R, ein laufruhiger, platzsparender und vielseitigerer Nachfolger konventioneller Band- und Rollenförderer, bestimmen nach wie vor das Tempo in der Fabrikautomatisierung. Die Kerntechnologien der Robotik sowie Schlüsselkomponenten und komplette Robotersysteme werden im eigenen Haus hergestellt, was eine konstante Qualität und Kontrolle der Lieferzeiten sicherstellt.
Yamaha Motor FA Section mit Sitz in Neuss (Deutschland) bedient Kunden in ganz Europa.

https://fa.yamaha-motor-im.de/

#DiscoverYamahaRobotics