Das RCX320/340-Plugin integriert Asycube in SCARA- und kartesische Roboter und erhöht die Flexibilität bei der Bestückung mit Yamaha RCXiVY2+ Non-Stop-Vision

Die Yamaha Motor Europe Factory Automation Section bietet Kunden zusätzliche Möglichkeiten, die Flexibilität und Produktivität ihrer SCARA- und kartesischen Roboter bei der Bestückung zu erhöhen, indem sie ein kostenloses Software-Plugin für die intelligente Teilezuführung Asyril Asycube zur Verfügung stellt.

Die Software erleichtert die Integration von Asycube und stellt den intelligenten Feedern die Vorteile von Yamahas hochauflösendem Hochgeschwindigkeits-Visionsystem RCXiVY2+ zur Verfügung. Jeder Yamaha-SCARA- oder kartesische Roboter, der mit dem RCX320- oder RCX340-Controller kompatibel ist, kann jetzt mit Asycube zusammenarbeiten, um Schüttgutkomponenten schnell zu sortieren und auszurichten, damit sie einfacher und schneller aufgenommen werden können. Der Asycube-Feeder passt Vibrationsfrequenz, Amplitude und Vibrationsplatten-Ausrichtung intelligent an, um die Teile optimal zu positionieren, und bedient sich dabei der hochmodernen 3-Achsen-Vibrations-Technologie. Eine Standard-Ethernet-Verbindung vereinfacht die Einrichtung. Die Skalierbarkeit wird durch den Anschluss mehrerer Feeder-Einheiten über einen Switching-Hub gewährleistet.

„Die Plugin-Software für Asycube verbindet den flexiblen Asyril-Feeder problemlos mit Yamahas schnellen und agilen Robotern und dem effizienten Bildverarbeitungssystem RCXiVY2+, um die Flexibilität und Produktivität weiter zu erhöhen“, sagte Ryosuke Nakamura, Geschäftsführer der Yamaha Motor Europe Robotics Division. „Mit Hilfe des kostenlosen Plugins können unsere Kunden diese zukunftsweisende Innovation schnell in ihren Fabriken einsetzen.“

Das Bildverarbeitungssystem RCXiVY2+ von Yamaha maximiert die Vorteile des Asycube durch Funktionen wie der kontinuierlichen Bildverarbeitung, die die Drehlage des Bauteils am Aufnehmer während der Roboterfahrt überprüft. Dieses System, das mit Knowhow aus der Hochgeschwindigkeits-Oberflächenmontage von Elektronikbauteilen entwickelt wurde, steigert die Produktivität um bis zu 20%. Jede Greifabweichung wird automatisch korrigiert, sodass die aufgenommenen Teile direkt platziert oder montiert werden können.

Das Asycube-Plugin steht für registrierte Benutzer der Yamaha Robot Member-Website zum Download bereit. Die Website enthält auch Informationen, die bei der Auswahl von Ausrüstung und Zubehör wie z. B. Aktuatoren helfen, Tipps zum Produktdesign für die Robotermontage anbieten sowie Hilfe bei der Einrichtung, Programmierung und Wartung von Yamaha-Industrierobotern bereitstellen.

Weitere Informationen sowie den Zugang zur Robot Member-Site finden Sie auf der Website der Yamaha Motor Europe FA Section unter fa.yamaha-motor-im.de.

Über Yamaha Motor Robotics FA Section
Yamaha Factory Automation Section (FA Section), Unterabteilung der Yamaha Motor Robotics Business Unit von Yamaha Motor Corporation, konzentriert sich auf die Lieferung flexibler, hochpräziser Industrieroboter für die Herausforderungen der Präzisionsautomatisierung.

Die Abteilung hat ihre Wurzeln in der Einführung der Robotertechnologie in die Yamaha-Motorradmontage und verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung bei der Lösung von Automatisierungsaufgaben von der Montage großer Produkte bis zum Mikrometerbereich. Die Industrieroboter von Yamaha werden heute von weltweit führenden Unternehmen in so unterschiedlichen Bereichen wie der Halbleiterfertigung und der Montage von Elektronikprodukten, Haushaltsgeräten, Automobilkomponenten und großen Flüssigkristallanzeigen eingesetzt.

Yamaha FA Section bietet eine weite Palette von Lösungen für die Roboter-Montage, darunter Einachsroboter, SCARA-Roboter, kartesische und Knickarmroboter. Innovationen wie das Linearfördermodul LCM100, ein laufruhiger, platzsparender und vielseitigerer Nachfolger konventioneller Band- und Rollenförderer, bestimmen nach wie vor das Tempo in der Fabrikautomatisierung. Die Kerntechnologien der Robotik sowie Schlüsselkomponenten und komplette Robotersysteme werden im eigenen Haus hergestellt, was eine konstante Qualität und Kontrolle der Lieferzeiten sicherstellt.

Yamaha FA Section mit Hauptsitz in Hamamatsu (Japan) bedient Kunden weltweit über sein globales Vertriebsnetz, das China, Taiwan, Korea, Südasien, Nordamerika, Australien/Neuseeland und Europa umfasst.

www.yamaha-motor-im.eu

Kontakt info

Oumayma Grad
Marketing Communications Manager

Hansemannstraße 12
41468 Neuss
Deutschland

Büro +49 2131 2013 538
Handy: +49 1517 0233 297
Fax: +49 2131 2013 550
E-Mail: oumayma.grad@yamaha-motor.de
Web: www.yamaha-motor-im.eu